Herzlich Willkommen auf meiner kleinen Website. Hier erfährst du einiges über mich und meine Musik. Wenn du stets auf dem aktuellen Stand über mich und meine Musik bleiben möchtest, dann besuche mich doch auf einen der unten aufgeführten sozialen Netzwerken.

sign

Studio-Time auf Mallorca

20. September 2016

Bei einem meiner zahlreichen Auftritten lernte ich Christiane König kennen, eine galante, etwas ältere, aber umso energiereichere Dame und Schauspielerin, die man unter anderem aus dem Film „Die Mädels vom Immenhof“ kennt. Diese machte mich mit Willi Meier bekannt, einem Singer, Song-Writer und Produzenten hier auf Mallorca, der unter anderem mit DJ Ötzi und Jürgen Drews zusammen arbeitete. Nach einem Besuch seines Tonstudios „Tonstudio 21,4“ in Llucmajor beschlossen wir, gemeinsam an einigen neuen Songs zu arbeiten. Es folgten einige Studio-Sessions, in denen ich mehrere Titel einsang. Später holten wir dann auch noch DJ Scotty („The Black Pearl“) ins Boot. Seid gespannt – wir arbeiten fleißig an neuen Songs.

Im Duett mit Drews

27. Juli 2016

Alex Engel und Jürgen Drews singen gemeinsam in Santa Ponsa. Die komplette Mallorca-Saison 2016 werden Jürgen Drews und Alex Engel gemeinsam im Kultbistro „König von Mallorca“ auftreten.

Die erste gemeinsame Zusammenarbeit fand am 9. Mai zum Opening statt, wo ich sowohl auftrat als auch die komplette Technik stellte und die gesamte Veranstaltung betreut habe.

Am 25.07.2016 bekam ich dann eine weitere Gelegenheit zusammen mit Jürgen Drews zu singen. Dort lieferten der König und ich gemeinsam eine so gute Show ab, dass wir von nun an jeden Montag zusammen auftreten werden. Im Vorprogramm performte ich einige Songs, darunter meinen Sommerhit „Pssst! (Wir müssen heute leise sein), im Anschluss rockte Jürgen Drews das Haut.  Gemeinsam sangen wir dann auch noch „Ich bau dir ein Schloss“. Das Publikum war begeistert.

Und so wird es nun die gesamte Mallorca-Saison weitergehen: Im Vorfeld heize ich dem Publikum ordentlich ein, bevor dann Altmeister Drews die Bühne betritt.

 

https://youtu.be/vGp04xv_Pco

 

 

Alex Engel erobert Can Picafort

25. Juni 2016

Bisher suchte man in Can Picafort vergebens nach einer Location mit Schlager-Live-Musik. Doch nun sind die trostlosen Tage ohne Schlager Geschichte – ab sofort trete ich jeden Mittwoch im Köpi-Eck auf! Bei meinem ersten Auftritt kochte der Laden. Alle Tische waren belegt, sodass einige Leute draußen mit ihren Getränken stehen mussten. Ich freue mich, dass ich dieses kleine „Familien-Unternehmen“ (Mann, Frau, Tochter und Schwiegersohn arbeiten dort gemeinsam) gefunden habe. Das wird ein geiler Sommer!

Jetzt auch in Cala Millor

5. Juni 2016

Cala Millor – der überwiegend Deutsch/Englische Touristen-Ort mit dem schönen Sandstrand hat eine neue Schlager-Party. Ab sofort trete ich jeden Montag in dem Hotel La Nina direkt an der Promenade gelegen auf.

Fast wie Zuhause

22. Mai 2016

Mit Heidis Casa Calma verbinde ich sehr viel. Hier hatte ich einen meiner ersten richtigen Auftritte, hier fand die Record Release Party meines Songs „Feuer“ statt. Dementsprechend ausgelassen feierten wir in familiärer Atmosphäre bis tief in die Nacht hinein – eventuell sogar länger als es gesetzlich auf Mallorca erlaubt ist? #Pssst 😉

Beim Kultbistro-Opening mit Drews, Becker und Ott

14. Mai 2016

Schönes Wetter sieht anders aus – schon beim Aufbau der Technik nieselt es immer mal wieder. Trotzdem ist das Kultbistro „König von Mallorca“ in Santa Ponsa am 09. Mai komplett voll. Klar, es ist Sommeropening und viele Promis haben ihr Kommen zugesagt, einige Größen der Musik- und Schlagerbranche werden auftreten: Jürgen Drews, Markus Becker, Kerstin Ott, Frank Neuenfels und Alex Engel, um nur einige zu nennen… 😉

Als Jürgen Drews auftritt, herrscht – trotz strenger Lizenzauflagen und damit verbundener kaum hörbarer Musik, ausgelassene Stimmung. Drews zu seiner Frau Ramona: „Hast du mich jemals so leise singen gehört?“ „Nein“, antwortet sie, „du flüsterst ja fast!“

Ab 14 Uhr darf die Musik dann auf 90 Dezibel aufgedreht werden und es geht richtig los. Nach Jürgen Drews‘ zweitem – deutlich lauterem – Auftritt performen Kerstin Ott „Die Immer Lacht“ und Markus Becker „Das Rote Pferd“. Die Menge tobt. Nach Frank Neuenfels, Steven Alan und Jessica Kessler bin ich dann auch dran. Mein Hit „Pssst (Wir müssen heute leise sein)“ kommt wie immer super an. Alle lachen und singen mit. Direkt nach mir stürmt Jens Büchner, bekannt aus „Goodbye Deutschland“, die Bühne. Im weiteren Verlauf treten noch Chris Herbst und Marc Simon auf, moderiert wird die Opening-Party von Mallorca-DJ Volker Damm.

13234974_10207478324170266_628951673_o 13214976_10207478324050263_850625067_o 13214727_1082714495100303_629311646_o 13161506_10207443509299916_1961304887_o 13113303_10207443509059910_611354448_o 13211185_10207443508459895_1555422122_o

 

Wer wird zum Nachfolger gekrönt?

7. Mai 2016

Am 9. Mai 2016 findet das große Sommersaison-Opening vom Jürgen Drews Kultbistro in Santa Ponsa statt. Viele tolle Künstler haben ihr Kommen zugesagt und ich freue mich total, dass ich dieses Jahr wieder mit dabei bin. Unter anderem da sein werden: Jürgen Drews, Willi Herren, Ikke Hüftgold, Frank Neuenfels, Markus Nowak und viele weitere.

Ein volles Haus und eine Bombenstimmung werden erwartet.

 

 

 

Tanz in den Mai – Doppelt hält besser!

6. Mai 2016

Ein stressiges und gleichzeitig schönes Wochenende liegt hinter mir. Am 30. April ging es ins Vino y Mas in Paguera.
Beim Aufbauen der Technik gab es erst einmal ein Stromausfall wegen Überspannung – meine neue Lichtanlage scheint also gut zu sein. 😉
Doch das Problem konnte schnell behoben werden. Bald darauf ging es los. Zunächst etwas verhalten feierten wir im Verlauf des Abends ausgelassen – es wurde gelacht, getanzt, gefeiert.
Auch nach meinem Auftritt (in Spanien darf man nur bis um 0 Uhr Live-Musik machen) ging es noch rund. Viele nette Gespräche wurden geführt. Entsprechend spät bin ich ins Bett gekommen.
Und entsprechend spät wieder aufgestanden.
Also ging es quasi direkt nach dem Aufwachen weiter zum nächsten Auftritt. Der König Garten in Cala Rajada ist mit dem Auto nämlich „nur“ eineinhalb Stunden entfernt.
Ein anderes Publikum, ein anderes Programm.
Und auch hier wieder ausgelassene Stimmung. Sogar einige Fans aus dem letzten Jahr waren da.

Nur einige wenige Tage später ging es schon wieder hoch in den Norden. Vatertagstreiben im König Garten. Diesmal leider ohne Max, meinem DJ und Mann an der Technik – der musste krank das Bett hüten.
Mit einem auf das jüngere Publikum abgestimmten Programm wurde krass Party gemacht.
„Nur noch Schuhe an“ statt „Rot sind die Rosen“ und „Eisgekühlter Bommerlunder“ statt „Rosamunde“ – natürlich trotzdem mit (etwas) Stil und Niveau… 😉

Top oder Flop?

25. April 2016

Grad im Bierkönig angekommen schon die erste Hiobsbotschaft – der Stick mit meinem Song funktioniert nicht. Also losstürmen, CD kaufen, Produzenten anrufen, Song per e-Mail schicken lassen, ins Internetcafé rennen, CD brennen und dann zurück zum Bierkönig. Völlig außer Atem und aufgeregt wartend kann ich dann wenigstens noch ein paar andere Beiträge sehen. Ein „Top“- beziehungsweise „Flop“-Applaus direkt nach dem Auftritt entscheidet, wie gut der Song/Künstler ist. Einige Künstler werden schon nach wenigen Sekunden auf der Bühne ausgepfiffen, andere frenetisch gefeiert. Knallharte und erbarmungslose Auslese am Ballermann. Dann geht es los. Tobee, der den Newcomer-Contest moderiert, ruft mich auf die Bühne. Die Treppe hoch, „nicht stolpern“, hunderte Leute gucken mich an… Dann geht der Song los… Und die Stimmung ist gut! Die Leute machen mit! Von Refrain zu Refrain werden es immer mehr: „Pssst, wir müssen heute leise sein!“ Nach dem Song kommt Tobee wieder auf die Bühne, der gemeinsam mit mir A capella mein Lied anstimmt. Dann der Moment der Wahrheit, die Abstimmung: Top oder Flop? Der Applaus ist bei „Top“ deutlich lauter, Tobee reckt den Daumen nach oben und brüllt „TOP“ in die Menge – wieder Applaus. Es ist geschafft, Wahnsinn! Ein hammermäßiges Gefühl…

Nach meinem Auftritt habe ich mich noch mit einigen anderen Künstlern und Leuten aus dem Publikum unterhalten, dabei viele tolle Leute kennengelernt. Ein richtiger „Gewinner“ wurde am Ende nicht gekürt, aber das ist letztendlich auch nicht wichtig. Ich gehe mit einem guten Gefühl nach Hause- glücklich, zufrieden und eine geile Erfahrung reicher. Vielen Dank an das komplette Team vom Bierkönig.

 

Pssst

Alex und Tobee

Ich bin DA!

22. April 2016

Am Montag (18.04.16) ging es mit dem Auto und 250 Kilo Gepäck auf Richtung Süden nach Mallorca. Nach einer Übernachtung an der Grenze zu Frankreich und einer weiteren Nacht auf der Fähre von Barcelona nach Mallorca kam ich erschöpft und müde am Mittwoch Morgen an. Nach ein paar Tagen der Regenerierung bin ich nun am Planen und Organisieren. Die ersten Gespräche waren erfolgversprechend, einige Termine stehen schon fest. Mit dabei ist natürlich immer mein neuer Hit „Pssst (Wir müssen heute leise sein). Ich freue mich auf eine tolle Zeit!